Fehlbestellung

Stand 2018 gibt es 266.032 verschiedene Druckerpatronen von 1.679 Originalherstellern auf dem Markt. Da ist es völlig normal, dass Verbraucher in der Eile die falsche Tonerkartusche bestellen. Der Fehler fällt natürlich erst nach dem Öffnen der Packung auf. Und schon gibt es eine brandneue Tonerkartusche ohne Umkarton mehr.


Druckerwechsel

Der Toner ist doch immer zum falschen Zeitpunkt leer. Also legen sich viele Verbraucher einen Tonervorrat an. Aus Platzgründen werden die Toner als erstes ausgepackt und im Schrank verstaut. Nach dem Druckerwechsel bleibt dann ein Berg von unbenutzten aber eben ausgepackten Tonerkartuschen zurück.


Transportschaden

Tonerkartuschen sind extrem gut verpackt. Im schönen Umkarton befindet sich meistens eine weitere Transportsicherung in Form von Styropor oder Eiderdeckelkarton. Und die Kartusche selbst ist auch noch einmal in Luftpolsterfolie verschweißt. Trotzdem taugt die Kartusche selbst bei minimalen Kartonschäden nicht mehr fürs Ladenregal.


...

Repacked Tonerkartuschen

Wir haben uns auf die Vermarktung solcher Fälle spezialisiert. Sie erhalten immer eine unbenutzte Tonerkartusche. Und weil die Verpackung beschädigt ist oder fehlt, bekommen Sie sie zu einem günstigen Preis.


Sparen Sie mit radikal reduzierten Einzelstücken aus Kundenwiderrufen, Verpackungsschäden und Fehlbestellungen

Fragen Sie uns

Falls Sie Fragen zu Repacked haben, kontaktieren Sie uns bitte.